rge-hero-vorher rge-hero-nachher
„Mein Herz ist hier“
rge-hero-vorher rge-hero-nachher
„Mein Herz ist hier“

DIe neue Rathaus Galerie

Die Rathaus Galerie Essen liegt mitten im Ruhrgebiet – im Revier – wie es hier heißt, genau gesagt, mitten in der Fußgängerzone, im Herzen von Essen und das seit 1979. Obwohl die Rathaus Galerie Essen im Jahr 2010 umfassend saniert wurde, ist es jetzt an der Zeit den Staub der Alten Zeiten abzuschütteln und sie in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Das Ziel des Ganzen: Die Rathaus Galerie soll wieder ein Treffpunkt für Essen und Umgebung werden. Neben der Belebung des Außenbereichs, durch den Einzug eines Cafés, direkt neben dem Haupteingang am Porscheplatz, wird es eine ca. 700m² große neue Food Mall, mit hoher Aufenthaltsqualität zum Freunde treffen und verweilen geben. Auch optisch wird sich die Rathaus Galerie verändern, denn sie wird, mit dem Bezug auf das Revier und seine Bewohner, neu gestaltet. Wer genau hinsieht, findet hier die geliebte „Bude“ von nebenan genauso wieder, wie den Schrebergarten vom Nachbarn, trifft auf „Bunten Tüten“ und kann hier und da die Fußballleidenschaft der Pottler fühlen. Also seid gespannt, was die Neue im Revier noch so alles zu bieten hat. Wir laden Euch auf ein paar erste Blicke ein – schaut doch mal vorbei.
„Wie
iss et?“
Hier sind wir zuhause
Die Stadt Essen ist ca. 35 km nördlich von Düsseldorf gelegen und gilt als das Herzstück der Metropolregion Rhein-Ruhr. Gegenwärtig leben hier über 583.000 Menschen. Damit gilt Essen als die neuntgrößte Stadt in Deutschland. Der konsequent durchgeführte Strukturwandel im Ruhrgebiet macht die Stadt zu einem erfolgreichen Dienstleistungsstandort. Seit der Jahrtausendwende kann eine ansteigende Bevölkerungsentwicklung verzeichnet werden.

Bus-Linien: 145, 147, 154, 155, 166, 196 sowie der SB 16

U-Bahn / Tram Linien: 101, 103, 105, 106, 107 und 109

ca. 1000 PARK­PLÄTZE
Essen
Die neue im Revier
Die Rathaus Galerie in Essen soll wieder der Treffpunkt für Essen und Umgebung werden, wie die Bude von nebenan für den Ruhrpottler. Die neue Food Mall lädt zum Freunde treffen und längerem Verweilen ein. Kurz: Hier soll man sich Zuhause fühlen. Das Design Konzept für die „Neue“ ist eine Liebeserklärung an das Revier. Eine Geschichte voller Gegensätze, zwischen Industrie, Kunst, Kultur und Grün, aber immer mit Herz. Bodenständig, locker, offen, multikulturell. Industriecharme und Schrebergärten, Trinkhallen und gemischte Tüten, harte Schale, weicher Kern, aber immer ehrlich. Das Design zeichnet sich durch einen Mix verschiedener Materialien und Farbigkeit aus, der sich an den typischen Merkmalen des Ruhrgebiets orientiert. Industrie inspirierte Materialien treffen auf die bunte Architektur der Kioske und die Bepflanzung aus dem Schrebergarten, Pott-bekannte Kunst und Kultur wird neu interpretiert und unterstützt als Dekoration das Design der Rathaus Galerie. Mit neuen, spannenden Mietern und innovativen Konzepten wird ein individueller, auf den Standort abgestimmter Branchenund Mietermix eine hohe Anziehungskraft auf bestehende und neue Kunden ausüben.

Mach mal ne Pause

„Anne Bude“ sagt der Ruhrpottler, wenn man Freunde, Kollegen und Nachbarn an der Trinkhalle trifft, auf eine Currywurst oder eine Bütterken (Butterbrot), wie man hier sagt. Auch gern wird mal eins gepichelt, aber prollig ist das schon lange nicht mehr, genauso wie die Schrebergärten, die unzähligen Straßencafés und Kioske, die die Menschen zusammenbringen, egal wie alt und egal woher. Die neue Food Mall wird ein Ort zum Fußball schauen, schnabulieren sowie ein Treffpunkt für Freunde und Familie. Die Gastro-Einheiten mit unterschiedlichen Angeboten laden ein, sich an Picknicktischen oder unter Sonnenschirmen zu stärken. Oder doch nur fix ein Filterkaffee oder Pommes Schranke?

Quellen: IHK Ruhr / EWG – Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH

HBB
Tel.: +49 (40) 60 09 07-140
vermietung@hbb.de